Log inRegister
English

VR: MtM in MtM bei begrenzten Werken

Zusammenfassung

Diese Verbundrichtlinie legt fest, dass keine mehrstufigen Hierarchien bei begrenzten Werken (Mehrteilige Monografie in mehrteiliger Monografie) vorgesehen sind und folglich auch nicht aufgebaut werden dürfen!

Verbundfestlegung für den OBV

Wenn es in einer mehrteiligen Monografie mehr als zwei Hierarchiestufen gibt, so werden nur für die oberste und für die unterste Hierarchiestufe eigene Datensätze angelegt. Informationen, die sich auf dazwischenliegende Hierarchiestufen beziehen, werden im Datensatz für die unterste Stufe miterfasst.

Beispiel

Für „Heidegger, Martin. Gesamtausgabe. Abteilung 2, Vorlesungen. Band 3, 1923-1944“ gibt es zwei Datensätze. Das heißt, die Ebene „Abteilung 2, Vorlesungen“ hat kein eigenes Katalogisat und ihre Eigenschaften werden im Datensatz der untersten Ebene erfasst.

Ob es sich bei der Beschreibung des Teils um einen TUT oder einen TAT handelt, wird anhand der untersten Ebene entschieden, egal wie aussagekräftig oder nicht die Titel dazwischenliegender Ebenen sein mögen.

(Aus dem ZR-FE-Newsletter 2017-1)

Kommentare und Anmerkungen richten Sie bitte an: zentralredaktion@obvsg.at
OBVSG HomepageCopyright &© by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding OBV Wiki? Send feedback
This page was cached on 07 Dec 2022 - 15:19.
This website is using cookies. More info. That's Fine