Log inRegister
English

780 Vorgänger

Kategorie 780 (Vorgänger) enthält Informationen über Nachfolge-Beziehungen auf Werk- und Expressionsebene.

Indikatoren

MARC 1. Indikator 2. Indikator Inhalt
780 0   Anzeige
780 0 0 Fortsetzung von
Prequel
Sequel zu
Vorangegangen ist
1 Teilweise Fortsetzung von
2 Ersatz von
3 Teilweise Ersatz von
4 Vereinigung von
5 Darin aufgegangen
6 Teilweise darin aufgegangen
7 Abgespalten von
Standardbelegung für den ersten Indikator: „0“
Der zweite Indikator gibt Auskunft über die Art der Nachfolge-Beziehung und wird beim Abspeichern aus der angegebenen Beziehungskennzeichnung in $i erzeugt. Die angegebenen Bezeichnungen entsprechen den RDA-Beziehungskennzeichnungen und nicht der MARC21-Dokumentation.

Feldstruktur und Suchbarkeit

MARC Indikator Subfeld Inhalt (Nicht) Wiederholbar Suchbarkeit in Alma - Suchindex
780 Vorgänger W -
780 0X $$i Textanzeige NW (OBV) * -
$$a Haupteintragung (Geistiger Schöpfer) NW
  • Titel
$$t Titel NW
  • Titel
$$b Ausgabe NW -
$$d Ort, Verlag, Erscheinungsjahr NW -
$$h Physische Beschreibung (z.B. Umfang) NW -
$$n Fußnote NW -
$$o Anderer Identifier NW -
$$w Kontrollnummer des Datensatzes W -
$$x ISSN NW
  • Standardnummer
$$z ISBN W
  • Standardnummer
*Anders als in der MARC-Dokumentation der Library of Congress angegeben, ist $$i im OBV nicht wiederholbar.

Erfassung der Beziehung

Die Erfassung von in Beziehung stehenden Werken und Expressionen ist für Nationalbibliotheken bei fortlaufenden Ressourcen verpflichtend. Darüber hinaus ist die Erfassung fakultativ, die Angabe von Nachfolge-Beziehungen bei fortlaufenden Ressourcen ist allerdings allgemein üblich.

Wenn die Beziehung erfasst wird, dann unter Verwendung der Techniken, wie sie in RDA 24.4 beschrieben sind. Dabei ist zu beachten, dass die Erfassung mittels unstrukturierter Beschreibung in 500 Allgemeine Anmerkungen erfolgt (siehe auch RDA 24.4.3).

Hinweise zur Erfassung

In der Kategorie 780 muss eine Beziehungskennzeichnung erfasst werden. Die möglichen Angaben sind in $i als CV-Liste hinterlegt und richten sich nach Anhang J der RDA (RDA J.2.6 auf Werkebene bzw. RDA J.3.6 auf Expressionsebene).

Für fortlaufende Ressourcen kommen folgende Beziehungskennzeichnungen in Frage:
  • Fortsetzung von (häufigster Fall)
  • Abgespalten von
  • Darin aufgegangen
  • Teilweise darin aufgegangen
  • Teilweise Fortsetzung von
  • Vereinigung von
Für Monografien und integrierende Ressourcen können folgende Beziehungskennzeichnungen zutreffen:
  • Ersatz von
  • Prequel
  • Sequel zu
  • Teilweise Ersatz von
Wenn keine dieser spezifischen Beziehungskennzeichnungen zutrifft, kann die allgemeine Kennzeichnung für Vorgänger verwendet werden: „Vorangegangen ist“

Über 780 kann eine Verlinkung zu einem anderen bibliographischen Datensatz hergestellt werden. Innerhalb von Alma haben nicht nur $w, sondern auch $z (ISBN) und $x (ISSN) Verlinkungsfunktionen hinterlegt. 780 kann jedoch auch unverlinkt verwendet werden.

Das MARC-Format stellt viele Subfelder zur Beschreibung des verknüpften Titels zur Verfügung. Es wird empfohlen, bei der Erfassung nicht mehr Angaben zu machen, als für die Identifizierung des vorangegangenen Werkes oder der vorangegangenen Expression notwendig sind.

Beispiele

Beim Titelsplit einer fortlaufenden Ressource wird die neue Aufnahme mit der früheren Aufnahme in Beziehung gesetzt:
780 00 $$i Fortsetzung von $$t Tumult $$w (AT-OBV)AC00527787

Verknüpfung zu einer fortlaufenden Ressource mit geistigem Schöpfer ($a) mittels ZDB-ID ($w). (Wenn im Vorgänger die Kategorie 100, 110 oder 111 befüllt ist, wird diese Angabe in 780 im Subfeld a übernommen. Damit die Verknüpfung funktioniert, muss die in $$w verwendete ID auch in dieser Form im Zieldatensatz vorhanden sein.):
780 00 $$i Fortsetzung von $$a Münze Österreich Aktiengesellschaft $$t Geschäftsbericht $$w (DE-600)2062315-X

Zwei fortlaufende Ressourcen werden in einer Publikation unter einem neuen Titel vereinigt. Die beiden Vorgänger werden in der neuen Aufnahme verknüpft:
780 04 $$i Vereinigung von $$t MedUnique $$w (DE-600)2934659-9
780 04 $$i Vereinigung von $$t People $$w (DE-600)2511065-2

Beim Vorgänger ist ein unterscheidendes Merkmal beim Werktitel vorhanden. In 780 wird es nach dem Titel in runden Klammern erfasst (Anmerkung: Die Körperschaft ist nicht geistige Schöpferin der Schriftenreihe, sie wird in diesem Fall zur Unterscheidung von anderen gleichnamigen Werken benötigt, Beispiel fingiert):
780 00 $$i Fortsetzung von $$t Schriftenreihe (FH Campus Wien. Health Assisting Engineering Masterstudiengang) $$w (AT-OBV)AC14504961

Beispiel bei Monografien: Eine Beziehung wird erfasst, um darzustellen, dass die Handlung eines früheren Romans fortgesetzt wird:
780 00 $$i Sequel zu $$a Mosser-Schuöcker, Birgit $$t <<Der>> Sturz des Doppeladlers $$w (AT-OBV)AC13304649

Bei den Angaben in 780 handelt es sich um Beziehungen auf Werk- oder Expressionsebene. Nachdem pro Manifestation ein eigener bibliografischer Datensatz erstellt wird, kommt es vor, dass mehrere Manifestationen eines Werks im Verbundkatalog vorhanden sind. In diesem Fall ist die Verlinkung zu einer dieser Manifestationen irreführend, weshalb $w, $z bzw. $x nicht befüllt werden sollten.
780 00 $$i Sequel zu $$a Rowling, J. K., 1965- $$t Harry Potter and the philosopher's stone
Hinweis: Werk-Datensätze in der GND eignen sich besonders gut für die Angabe von Nachfolge-Beziehungen auf Werkebene. (GND-Aufnahme für das Harry-Potter-Beispiel)

Fremddaten

ZDB

Aus der ZDB wird das Feld 780 mit sehr vielen Subfeldern und Informationen (wie etwa Veröffentlichungsangaben oder Umfang) geliefert:
780 00 $$i Fortsetzung von $$a Johannes Kepler Universität Linz $$t JKU goes Gender $$d Linz : Johannes Kepler Universität Linz, [2013?-2013] $$h Bände $$w (DE-600)2971006-6
Obwohl diese Angaben für die Erfassung von Beziehungen zu anderen Werken oder Expressionen meistens nicht notwendig sind, werden sie bei Zeitschriften, die von der ZDB upgedatet werden, so belassen. Unterscheidende Merkmale zum Werktitel werden von der ZDB in 780 nicht geliefert.

"Vorangegangen" bei Monografien

In Fremddaten, die von Verlagsmeldungen stammen, sind immer wieder Verknüpfungen zu früheren Auflagen von Monografien in der Kategorie 780 zu finden:
780 00 $$i Vorangegangen ist $$z [ISBN-Nummer]
Diese Angaben entsprechen nicht dem Regelwerk und sollten entfernt werden.
Bei früheren Auflagen handelt es sich im Regelfall um unterschiedliche Manifestationen derselben Expression mit demselben Datenträgertyp. Eine Erfassung der Beziehung zwischen diesen Auflagen ist nach RDA nicht vorgesehen. Die verschiedenen Auflagen sollen anhand des Werktitels (Kat. 240) zusammengeführt werden.
OBVSG HomepageCopyright &© by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding OBV Wiki? Send feedback
This page was cached on 01 Dec 2022 - 06:05.
This website is using cookies. More info. That's Fine